6 Jul

Menschen in Not unterstützt Kochprojekt “Kochen Verbindet

Kochen verbindet“, lautete das Motto als am 5.5.2017 das “Kochprojekt” der helfenden Engel mit einem arabischen Abend startete. Ob jung ob alt, ob schwarz oder weiß, am Herd hatte man sich schnell verstanden, obwohl man anfangs so seine Schwierigkeiten mit den Gerätschaften hatte. Hasbiye Hennrich von den helfenden Engeln Mannheim hatte schon lange die Idee als Integrationsmaßnahme von Flüchtlingen, einen Kochkurs ins Leben zu rufen. “Es war schon schwierig geeignete Räumlichkeiten zu finden, die bezahlbar waren”, weiß Sie zu berichten. Menschen in Not ohne Grenzen e.V. hatte schon frühzeitig Ihr die Unterstützung zugesagt. Menschen in Not unterstützt einige Integrationsprojekte, wie zum Beispiel ein Schwimmkurs oder den Bahnhofshelferchor mit Natice Orhahn-Daibel, die gleichzeitig 2. Vorsitzende von Menschen in Not – ohne Grenzen e.V. ist. Im Pfarrer Helmut Krüger von der Erlösergemeinde hatten die helfenden Engel dann einen “Unterstützer” gefunden, der diesem Projekt für kleines Geld die Küche und die Räume stellte.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich

“Noch nie hatte man die Küche für einen Kochkurs zur Vrefügung gestellt” wußte Pfarrer Helmut Krüger von der Erlösergemeinde zu berichten

 

Neben Töpfen, Geschirr und Besteck war weitgehend alles vorhanden.

Verschiedene Nationen und Kulturen haben sich gestern im evangelischen Gemeindehaus in Mannheim Seckenheim getroffen, um beim Kochprojekt der Helfenden Engel „kochen verbindet“ mitzuwirken.

Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Schön ist auch, dass die Stadt Mannheim über Ihren Flüchtlingsfond derartige Projekte mit unterstützt. Hier in Mannheim wird Integration gelebt, während andernorts vielfach nur von Integration von Flüchtlingen geredet wird.

Einige Flüchtlinge aus dem nahegelegenen Schifferkinderheim waren mit Ihrem Leiter Herrn Ralf Waibel gekommen, der gleichzeitig im Gemeinderat der Stadt ist. „Es war toll und sehr interessant für alle Gäste“, wußte Frau Seitz zu berichten, „ich komme wieder“. Immerhin waren ca. 40 Personen gekommen, wovon ein Großteil aktiv mitwirkte oder später beim saubermachen half. Nach dem Essen wurde gesungen und musiziert.
Anfangs war große Aufregung zu verspüren, was sich im Verlauf legte.


„Ich danke euch allen für eure Mitarbeit und Hilfe und den Gästen, die gestern mit uns den Abend in fröhlicher Athmosphäre verbracht haben. Es bedeutet uns sehr viel, dass unser Projekt bei euch so positiv angekommen ist“, berichtet Hasbiye Hennrich von den helfenden Engeln Mannheim. „Ich bin so stolz auf euch alle“


Menschen in Not ohne Grenzen e.V. unterstützt Integrationsprojekte, wie hier den Kochkurs. Gleichzeitig wurde ein Schwimmkurs ins Lebengerufen bzw. der Bahnhofshelferchor unterstützt. Leider werden den Flüchtlingen immer noch viel zu viele Vorurteile entgegengebracht. Gerade bei Kochkursen baut man schnell diese Schwellenängste ab. Es wäre zu wünschen, wenn derartige Veranstaltungen Nachahmer finden würden.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>